“Die Ärmsten der Armen, die Schwächsten der Schwachen,

“Die Ärmsten der Armen, die Schwächsten der Schwachen, die Erbarmungswürdigsten der Erbarmungswürdigen werden […] gefangen gehalten, geschlagen, gefoltert, attackiert. Man lässt sie hungern, frieren, weinen, ausharren.”